Menu  
Return
Error

31 Erläuterungen zur Segmentberichterstattung

In der Segmentberichterstattung bilden die vier Geschäftsbereiche, die At-Equity bewertete Beteiligung an der METRO AG sowie der Bereich Holding und sonstige Gesellschaften die Berichtssegmente. Die Aufteilung der Segmente spiegelt die Konzernstruktur wider. Sie erfolgt nach dem Management Approach unter Berücksichtigung der internen Steuerung und Berichterstattung sowie der organisatorischen Struktur.

Der im Februar 2014 verkaufte Geschäftsbereich Celesio wird in der Segmentberichterstattung insgesamt als nicht fortgeführter Bereich dargestellt. Das Ergebnis aus dem Verkauf des Geschäftsbereichs Celesio durch die Franz Haniel & Cie. GmbH wird in der Gewinn- und Verlustrechnung gemäß IFRS 5 im Ergebnis nach Steuern der nicht fortgeführten Bereiche ausgewiesen.

Für die Segmentinformationen werden die gleichen Rechnungslegungsvorschriften wie für den Konzernabschluss angewendet. Die Goodwills sind im ausgewiesenen Segmentvermögen den jeweiligen Geschäftsbereichen zugeordnet. Transaktionen zwischen den Geschäftsbereichen erfolgen zu Preisen, wie sie auch mit fremden Dritten vereinbart würden. Die Finanzschulden beinhalten die in der Bilanz ausgewiesenen lang- und kurzfristigen Finanziellen Verbindlichkeiten. Zusammen mit den sonstigen in der Bilanz ausgewiesenen Verbindlichkeiten ergeben sich die Gesamtschulden des Konzerns. Die bilanziellen Investitionen in langfristiges Segmentvermögen umfassen die Zugänge zu den Sachanlagen, zum Immateriellen Vermögen, zu At-Equity bewerteten Beteiligungen und zum langfristigen Finanziellen Vermögen.

Der im Geschäftsjahr erworbene Geschäftsbereich Bekaert Textiles ist der weltweit führende Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von gewebten und gestrickten Stoffen für Matratzenbezüge.

CWS-boco ist einer der international führenden Fullservice-Anbieter für Waschraumhygiene, Schmutzfangmatten, Berufskleidung und textile Lösungen.

ELG ist ein weltweit führendes Unternehmen für den Handel mit, die Aufbereitung und das Recycling von Rohstoffen für die Edelstahlindustrie sowie Hochleistungswerkstoffen wie Superlegierungen, Titan und Karbonfasern.

TAKKT bündelt ein Portfolio von B2B-Spezialversandhändlern für Geschäftsausstattung in Europa und Nordamerika in einem Unternehmen.

Die Metro-Beteiligung betrifft die in Textziffer 3 näher beschriebene At-Equity bewertete Beteiligung an der METRO AG. Die METRO GROUP zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelskonzernen.

Das Segment Holding und sonstige Gesellschaften umfasst im Wesentlichen die Franz Haniel & Cie. GmbH und ihre Finanzierungsgesellschaften ohne die Metro-Beteiligung.