Menu  
Return
Error

3 At-Equity bewertete Beteiligungen

Tabelle vergrößern
Mio. Euro 2015 2014
Stand 01.01. 3.012 3.215
Zugänge
Erfolgswirksame Änderung des anteiligen Eigenkapitals 57 14
Gewinnausschüttungen -88
Erfolgsneutrale Änderung des anteiligen Eigenkapitals 74 -207
Wertminderungen
Umklassifizierung als Zur Veräußerung vorgesehene Vermögenswerte
Abgänge und Umbuchungen -493 -10
Stand 31.12. 2.562 3.012

In den At-Equity bewerteten Beteiligungen ist im Wesentlichen die Beteiligung der Franz Haniel & Cie. GmbH an der METRO AG in Höhe von 2.562 Mio. Euro (Vorjahr: 3.012 Mio. Euro) enthalten. Die in Düsseldorf ansässige METRO AG ist die Holding-Gesellschaft des internationalen Handelskonzerns METRO GROUP. Die selbstständigen Vertriebslinien der METRO GROUP betreiben in Europa und Asien Selbstbedienungsgroßhandel (METRO Cash & Carry), Elektrofachmärkte (Media-Saturn) und Selbstbedienungswarenhäuser (Real).

Am 7. Mai 2015 hat Haniel 16,25 Mio. Stammaktien der METRO AG an institutionelle Investoren verkauft. Der Anteil von Haniel an den stimmberechtigten Aktien der METRO AG ist hierdurch von 30,01 Prozent auf 25,00 Prozent gesunken. Zugleich wurde eine Umtauschanleihe auf Stammaktien der METRO AG mit einem Nominalvolumen von 500 Mio. Euro und einer Laufzeit von 5 Jahren begeben, sodass künftig eine weitere Reduzierung der Anteilsquote möglich ist.

Bei der Überprüfung der Werthaltigkeit der Beteiligung an der METRO AG werden grundsätzlich das gleiche Modell und entsprechende Parameter wie bei der Überprüfung der Werthaltigkeit von Goodwills angewandt. Der Werthaltigkeitstest basierend auf einer Planung der künftigen Cashflows, eines gewichteten Gesamtkapitalkostensatzes vor Steuern von 10,4 Prozent (Vorjahr: 9,8 Prozent) und einer Wachstumsrate nach dem Detailplanungszeitraum von unverändert 0,5 Prozent hat im Geschäftsjahr keinen Wertanpassungsbedarf auf den At-Equity-Beteiligungsansatz ergeben.

Der Ergebnisbeitrag der Metro-Beteiligung beträgt insgesamt 57 Mio. Euro (Vorjahr: 14 Mio. Euro).

Die METRO AG hat branchenbedingt seit 2013 ein vom Kalenderjahr abweichendes Geschäftsjahr vom 1. Oktober bis zum 30. September. In den Konzernabschluss von Haniel wird die METRO GROUP jedoch auf Basis von Geschäftsberichten und veröffentlichten Quartalsmitteilungen mit den Ergebnissen vom 1. Januar bis 31. Dezember einbezogen.

Nachfolgend werden wesentliche Finanzinformationen zum IFRS-Konzernabschluss der METRO AG sowie eine Überleitung auf den im Haniel-Konzernabschluss ausgewiesenen Buchwert der Metro-Beteiligung dargestellt.

Tabelle vergrößern
Mio. Euro 2015 2014
Umsatz 58.991 59.536
Ergebnis nach Steuern der fortgeführten Bereiche 2 -58
Ergebnis nach Steuern der nicht fortgeführten Bereiche 850 185
Sonstiges Ergebnis 155 -652
Gesamtergebnis 1.007 -525
 
Von der METRO AG erhaltene Dividenden 88  

Das in der obigen Übersicht ausgewiesene Ergebnis nach Steuern der nicht fortgeführten Bereiche aus dem Konzernabschluss der METRO AG umfasst das laufende Ergebnis der zum 30. September 2015 verkauften Vertriebslinie Galeria Kaufhof sowie das zugehörige Veräußerungsergebnis.

Tabelle vergrößern
Mio. Euro 31.12.201531.12.2014
Langfristiges Vermögen 13.15314.918
Kurzfristiges Vermögen 17.10416.713
Langfristige Verbindlichkeiten 6.8277.420
Kurzfristige Verbindlichkeiten 17.71619.150
Eigenkapital 5.7145.061
Auf die Gesellschafter der METRO AG entfallendes Eigenkapital 5.6995.032
 
Anteiliges auf Haniel entfallendes Eigenkapital der METRO AG 1.4131.498
Fortgeführte Unterschiedsbeträge aus Kaufpreisallokation 1.9992.535
Wertminderungen auf die At-Equity bewertete Beteiligung 8501.021
Buchwert der Metro-Beteiligung 2.5623.012

Darüber hinaus hat die METRO AG Eventualverbindlichkeiten aus Bürgschaften sowie Mietgarantien und sonstigen Gewährleistungsverträgen in Höhe von 71 Mio. Euro (Vorjahr: 58 Mio. Euro).

Die Haniel zuzurechnende Beteiligung am Stamm- und Vorzugsaktienkapital der METRO AG in Höhe von 24,79 Prozent (Vorjahr: 29,76 Prozent) hat am Bilanzstichtag, bewertet zum Kurs von 29,56 Euro pro Stammaktie (Vorjahr: 25,31 Euro), einen Börsenkurswert von 2.395 Mio. Euro (Vorjahr: 2.462 Mio. Euro).