Menu  
Return
Error

ELG

Mit dem Recycling von und dem weltweiten Handel mit Rohstoffen – insbesondere in den Marktsegmenten Edelstahl und Superlegierungen – ist bei ELG Nachhaltigkeit dem Geschäftsmodell immanent. Über die Ressourcenschonung hinaus stellt ELG gemäß der Unternehmensphilosophie Mitarbeiterverantwortung, ethisches Verhalten und starke Partnerschaften mit Lieferanten, Kunden und anderen Stakeholdern in den Mittelpunkt unternehmerischen Handelns. Gemeinsam mit verschiedenen Anspruchsgruppen hat das Unternehmen vier Kernthemen der CR-Strategie entwickelt: Unter den Handlungsfeldern „Employee Focus“, „Operational Focus“, „Commercial Focus“ und „Compliance Focus“ werden relevante CR-Themen erfasst und Fortschritte in CR-Berichten kommuniziert. Mehr unter www.elg.de.

Fortschrittsbericht der Ziele 2015

Mitarbeiter: Gesundheit und Sicherheit

Um die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter weiter zu verbessern, hat ELG 2015 das Projekt „Health & Safety PLUS“ aufgesetzt und im Zuge dessen das 2014 eingeführte Reportingsystem zu Arbeitsunfällen weltweit ausgerollt. Der Geschäftsbereich hat sich vorgenommen, Arbeitsunfälle, Abwesenheiten und Fluktuation an den Standorten zu erfassen, durch transparente Kommunikation das Bewusstsein für die Themen zu stärken und Verbesserungsvorschläge zu entwickeln.

Wertschöpfungskette: CO2-Fußabdruck

In Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut Fraunhofer-UMSICHT hat ELG 2015 den eigenen Carbon Footprint untersucht und die ökologischen Vorteile des Recyclings ermittelt: Dabei wurden die für den Einsatz von Metallschrotten ermittelten CO2-Werte dem Primärrohstoffeinsatz gegenübergestellt und gleichzeitig Ansatzpunkte für Einsparpotenzial im Hinblick auf die CO2-Emissionen ermittelt.

Innovation: Recycling von Karbon-Fasern

ELG treibt die Entwicklung des noch jungen Marktsegments Karbon-Faser-Recycling kontinuierlich voran: Die in England beheimatete ELG Carbon Fibre testet seit mehreren Jahren innovative Verfahren mit dem Ziel, neue Produktformen für potenzielle Absatzmärkte zu entwickeln und so das recycelte Karbon wieder in den Warenkreislauf zurückzuführen.

ELG-Prinzipien


Innovation, Eigenverantwortung und Integrität – dies sind einige der Prinzipien, die die ELG-Unternehmenskultur ausmachen. 2015 hat das Unternehmen die für alle Mitarbeiter geltenden Kernwerte und Leitlinien verschriftlicht und in einer unternehmensweiten Kommunikationskampagne den Beschäftigten zugänglich gemacht. Vorgestellt vom CEO und übersetzt in alle in der Gruppe verwendeten Hauptsprachen möchte der Geschäftsbereich auf diesem Weg die Unternehmenswerte im Bewusstsein der Mitarbeiter verankern. Hierzu hat ELG verschiedene elektronische und gedruckte Kommunikationsformate entwickelt, um die Botschaften zu den „6 Principles of ELG“ an allen Standorten zu publizieren. Darüber hinaus hat der Geschäftsbereich 2015 eine Online-Schulung zu Compliance-relevanten Themen weltweit ausgerollt. Im ersten Modul „Korruptionsprävention“ wurden an über 50 Standorten rund 600 Mitarbeiter – und damit alle, die über einen E-Mail-Zugang verfügen – geschult. Die Compliance-Schulung soll um weitere Themenschwerpunkte ergänzt und bis 2017 fortgesetzt werden.