Geschäftsbericht 2014

26 Steuern vom Einkommen und vom Ertrag

Mio. Euro 2014 2013
Tatsächliche Steuern 47 42
Latente Steuern 12 -7
  59 35

Die tatsächlichen Steuern enthalten wie im Vorjahr keine periodenfremden Steueraufwendungen.

Im Geschäftsjahr wurden aktive latente Steuern auf steuerliche Verlustvorträge in Höhe von 3 Mio. Euro aufwandswirksam aufgelöst (Vorjahr: Aufwendungen in Höhe von 3 Mio. Euro). Wertberichtigungen auf aktive latente Steuern in Höhe von 2 Mio. Euro (Vorjahr: 2 Mio. Euro) stehen Wertaufholungen von 2 Mio. Euro (Vorjahr: 3 Mio. Euro) entgegen.

Der Unterschied zwischen dem ausgewiesenen und dem erwarteten Steueraufwand setzt sich wie folgt zusammen:

Mio. Euro 2014 2013
Ergebnis vor Steuern 31 117
Erwarteter Ertragsteuersatz 30,7% 30,7%
Erwarteter Steueraufwand 10 36
Abweichende ausländische Steuerbelastung -2 -4
Steueranteil für steuerfreie Erträge -1 -9
Steueranteil für steuerlich nicht abzugsfähige Aufwendungen 60 54
Nichtansatz, Wertberichtigung bzw. Nutzung von Verlustvorträgen 13 8
Ergebnis aus At-Equity bewerteten Beteiligungen -4 -29
Auswirkung nicht steuerwirksamer Abschreibungen auf Goodwills 2
Periodenfremde Sachverhalte -11 -19
Sonstige Steuereffekte -6 -4
Ausgewiesener Steueraufwand 59 35
Ausgewiesener Ertragsteuersatz 190,3% 29,9%

Der erwartete Ertragsteuersatz setzt sich aus der für deutsche Kapitalgesellschaften relevanten Körperschaftsteuer, dem Solidaritätszuschlag und der Gewerbesteuer zusammen.