Geschäftsbericht 2014

Fortschrittsbericht UN Global Compact

FRANZ HANIEL & CIE. GMBH

Corporate Responsibility ist ein integraler Bestandteil der Haniel-Unternehmensstrategie. Das hat die Holding mit dem Beitritt zum UN Global Compact am 27. März 2014 bekräftigt.

Im ersten Fortschrittsbericht informiert die Haniel-Holding über Managementsysteme und Maßnahmen zur Umsetzung der zehn Prinzipien in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Anti-Korruption.

Tabelle vergrößern
PRINZIP VERPFLICHTUNGEN UND MANAGEMENTSYSTEMEMASSNAHMEN 2014LEISTUNGEN 2014WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN
Menschenrechte und Arbeitsnormen     
1. Unterstützung der Menschenrechte
2. Ausschluss von Menschenrechtsverletzungen
3. Wahrung der Vereinigungsfreiheit und Recht auf Kollektiv-Verhandlungen
4. Abschaffung jeder Art von Zwangsarbeit
5. Abschaffung der Kinderarbeit
6. Beseitigung von Diskriminierung
Code of ConductIntegration von Menschenrechtsaspekten und Arbeitsnormen in den Code of Conduct und Aufforderung der Geschäftsbereiche, im Rahmen des rechtlich Zulässigen entsprechende Regelungen zu erlassenDer aktualisierte Code of Conduct ist am 17. März 2014 in Kraft getretenCorporate Responsibility CR-Scorecard 2014 www.haniel.de/de/verantwortung/ corporate-governance/code-of-conduct
Investitions- und UnternehmensbewertungsrichtlinieIntegration von CR-Aspekten und den Grundsätzen des Code of Conduct in die RichtlinieDie aktualisierte Richtlinie ist am 1. November 2014 in Kraft getreten. Seitdem gilt für alle Investitions- und Akquisitionsanträge der Holding und der Geschäftsbereiche, dass CR-Aspekte mit zu berücksichtigen, abzuwägen und Auswirkungen auf die Ziele in den Haniel- CR-Handlungsfeldern zu prüfen sindCorporate Responsibility CR-Scorecard 2014
A: Managementprozesse entlang der Investitionszyklusphasen
B: Entscheidungsprozesse bei Finanzanlagen
Start eines Projekts zur Integration von Prüfkriterien gemäß den Prinzipien des UN Global Compact in wesentliche Managementprozesse entlang der Investitionszyklusphasen sowie im Entscheidungsprozess bei FinanzanlagenA: Die Integration von CR-Prüfkriterien in den vorgelagerten Beurteilungsprozess von potenziellen Akquisitionszielen ist erfolgt
B: Seit Herbst 2014 werden CR-Aspekte in den Entscheidungsprozessen bei Finanzanlagen berücksichtigt
Corporate Responsibility CR-Scorecard 2014
CR-Bericht 2013, Seite 35
Entwicklung und WeiterbildungA: Start eines Projekts mit dem Ziel, die Durchdringung der jährlichen Entwicklungsgespräche zu steigern
B: Angebot eines umfangreichen Weiterbildungsprogramms in der
Haniel Akademie als zentraler Baustein der Personalentwicklung
innerhalb der Haniel-Gruppe
A: 2014 führten Vorgesetzte mit 98,6 Prozent der Holding-Mitarbeiter ein Gespräch zu deren Kompetenzen und Potenzialen und vereinbarten individuelle EntwicklungspläneCorporate Responsibility CR-Scorecard 2014
A: Betriebsvereinbarung zur Vertrauensarbeit
B: Betriebsarbeit zur Telearbeit/Home-Office
A: Flexible Arbeitszeitgestaltung mit Gleit- oder Teilzeitmodellen B: Angebot für Mitarbeiter, deren Aufgabengebiet telearbeitsfähig ist, im Home-Office zu arbeitenB: Die Betriebsvereinbarung zur Telearbeit/Home-Office ist am 1. Januar 2014 in Kraft getretenCorporate Responsibility CR-Scorecard 2014
GesundheitsmanagementErarbeitung eines ganzheitlichen Ansatzes für ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit umfassenden Maßnahmen zu Gesundheitsvorsorge, Sport und Fitness, Ernährung sowie Stressprävention2014 wurden die gesundheitsfördernden Maßnahmen erweitert, zum Beispiel um ein umfangreicheres Sportangebot sowie die Bereitstellung von ObstCorporate Responsibility CR-Scorecard 2014
Umweltschutz     
7. Vorsorgender Umweltschutz
8. Förderung einer größeren Verantwortung gegenüber der Umwelt
9. Verbreitung umweltfreundlicher Technologien
Code of ConductIntegration von Umweltaspekten in den Code of Conduct und Aufforderung der Geschäftsbereiche, entsprechende Regelungen zu erlassenDer aktualisierte Code of Conduct ist am 17. März 2014 in Kraft getretenCorporate Responsibility CR-Scorecard 2014 www.haniel.de/de/verantwortung/ corporate-governance/code-of-conduct
Sensibilisierung von MitarbeiternA: Mitarbeiter-Schulungen zum Thema CR
B: Kontinuierliche Kommunikation zum Thema CR, unter anderem eine Aktionswoche mit umfangreichen Informationen zu Abfallmanagement, Papierverbrauch und Energieeffizienz
Veröffentlichung des ersten CR-Berichts am 26. April 2014Corporate Responsibility CR-Scorecard 2014
  Reduktion von Klimawirkungen der HoldingA: Start eines Projekts zur Erhöhung der Energieeffizienz und Identifikation von Einsparpotenzial sowie Umsetzung erster Maßnahmen
B: Bezug von Strom aus erneuerbaren Energiequellen
C: Kontinuierliche Reduktion der CO2-Emissionen von Dienstwagen gemäß Green Car Policy
B: Die Holding bezieht zu 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien
C: Die CO2-Grenzwerte für neu angeschaffte Dienstwagen wurden 2014 um 10g/km reduziert
Corporate Responsibility CR-Scorecard 2014
CR-Bericht 2013, Seite 15
Reduktion von Klimawirkungen der GeschäftsbereicheVereinbarung von Zielen mit den Geschäftsbereichen, die zur Reduktion der negativen Klimaauswirkungen beitragenA: CWS-boco erzielte gruppenweit eine Einsparung von 8,5 Prozent Energie je Kilogramm Wäsche (aggregiert aus den Werten für Handtuchrollen, Matten und Berufsbekleidung) gegenüber 2012
B: Mit dem Tourenplanungs-Tool „Optimize my Day“ sparte CWS-boco im Jahr 2014 über 850.000 Fahrtkilometer ein
C: TAKKT steigerte den Anteil nachhaltiger Produkte am Umsatz auf 6,6 Prozent
Corporate Responsibility CR-Scorecard 2014
CR-Bericht 2013, Seite 27
Korruptionsbekämpfung     
10. Maßnahmen gegen Korruption Code of ConductBehandlung und Vertiefung von Compliance-relevanten Themen, z.B. Antikorruptions-Aspekte, im aktualisierten Code of Conduct und Aufforderung der Geschäftsbereiche, im Rahmen des rechtlich Zulässigen entsprechende Regelungen zu erlassenDer aktualisierte Code of Conduct ist am 17. März 2014 in Kraft getretenVerbindliche Verhaltensgrundsätze
  Compliance-ManagementsystemFortgesetzte Sicherstellung der Einhaltung von gesetzlichen und unternehmensinternen Regelungen durch präventive Maßnahmen, unter anderem durch ein Compliance-Berichtswesen, einen Compliance- Veranwortlichen sowie eine Compliance-HelplineImpulsvortrag zum Thema Compliance bei der Group Conference 2014 mit den Themenschwerpunkten Antikorruption und KartellrechtVerbindliche Verhaltensgrundsätze
Compliance-RichtlinieErarbeitung einer neuen Compliance-RichtlinieDie Compliance-Richtlinie ist am 1. Mai 2014 in Kraft getreten 

Sie haben Fragen zu Corporate Responsibility bei Haniel?
Wenden Sie sich an responsibility@haniel.de